Drucken

Wohnen in weiß grau- So gelingt der angesagte S...

Veröffentlicht am von

Wohnen in weiß grau- So gelingt der angesagte Stil

Wohnen in weiß grau- So gelingt der angesagte Stil

Sowohl im Internet, als auch im Fernsehen dominieren die Farben Weiß und Grau in allen Wohnungen. Die Farbe Weiß charakterisiert für uns Reinheit, Freude und Unschuld. Da wir uns in unserem Zuhause wohlfühlen wollen, überzeugen die Farben Weiß und Grau immer mehr Menschen. Doch wie lassen sich diese beiden Farben am besten kombinieren?

 

 

 

 

In den letzten Jahren hat sich der allgemeine Wohnungseinrichtung Stil immer mehr in die Richtung minimalistisch, klar und geordnet entwickelt. Besonders beliebt sind aktuell die Farben Weiß und Grau. Der Grund dafür ist ganz klar, weiß ist unkompliziert, passt zu allem und lässt sich einfach mit allen anderen Farben kombinieren. Besonders harmonisch zu weiß ist die Farbe Grau. Weiße Möbel in Kombination mit grauen Details und Accessoires wirken gemütlich und einladend. 


Weiß lässt selbst kleine Räume größer wirken. Es sorgt für Helligkeit und Weite innerhalb der einzelnen Räume. Die Farbe reflektiert das Sonnenlicht und lässt die Räume wahrlich strahlen. Da jedoch zu viel weiß in der Wohnung kalt und steril wirkt, wird weiß gerne mit anderen dezenten Farben kombiniert.

Teppich_Austria_-_Wels_Silber_0003Andere Farben helfen die Intensivität von weiß etwas zu nehmen und lassen den Raum harmonischer wirken. Wer jedoch nicht darauf verzichten möchte die Wohnung mit komplett weißen Möbeln einzurichten, kann mit z.B. grauen Accessoires, Textilien und Teppichen tolle Akzente setzen. Wenn man sich für einen Teppich als farblichen Akzent entscheidet, steht man vor einer riesen Auswahl an verschiedensten Teppichen. Besonders beliebt sind aktuell Hochflorteppiche. Diese Teppiche haben eine Florhöhe von ca. 50-100 mm. Sie sind besonders flauschig und lassen jeden Raum gemütlicher wirken. Hier gibt es auch besondere Ausführungen wie z.B. Designer Hochflorteppiche handgewebt mit echtem Leder. Die Fransen der Teppiche sind nicht wie üblich aus Stoff, sondern überzeugen mit breiteren Fransen aus Leder. Diese Teppiche sind besonders beliebt, da sie dank des echten Leders besonders schick und elegant aussehen. Ein weiterer Vorteil eines grauen Teppichs ist natürlich das Flecken und Dreck nicht so schnell sichtbar sind wie bei einem weißen Teppich. Eine tolle weitere Ergänzung zu den weißen Möbeln sind graue Dekoartikel wie Kerzen oder Dekokissen. Kleine graue Kissen auf einer weißen Couch bilden einen schönen aber nicht zu harten Kontrast. Genauso lassen sich graue Einrichtungsgegenstände wie Lampen, graue Stühle etc. perfekt zu den weißen Möbeln kombinieren. Ein weiterer Blickfang können graue Vorhänge oder graue Bilder auf weißer Wand sein. Wie man sieht hat man dank der weißen Möbel eine riesen Auswahl und viele Möglichkeiten jeden einzelnen Raum dezent und stilvoll aufzupeppen.

Das Farbschema weiß und grau lässt sich auch in allen Stilrichtungen integrieren. Ob ein moderner Einrichtungsstil gefragt ist oder man doch mehr in die „Vintage“ oder „Shabby Chic“ Richtung gehen möchte. Weiße Möbel und graue Accessoires passen einfach zu allem. Es ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei, denn die neutrale Farbe überwindet nahezu alle Stilbrüche und ermöglicht einen klaren aber auch gemütlichen Wohnungsstil. So kann man sich jeden Tag in den eigenen vier Wänden rund um wohlfühlen.

Kommentare: 0
Mehr über: Beratung, DIYS, Teppich Flor, Trend

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren